• Mitglied werden

      Als Mitglied der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. haben Sie viele Vorteile. Informieren Sie sich hier.

    Deutscher Schmerzfragebogen

    Chronische Schmerzen stellen ein komplexes multidimensionales Phänomen dar, das gleichzeitig somatische, psychische und soziale Faktoren aufweist. Innerhalb eines bio-psycho-sozialen Modells des Schmerzes wird davon ausgegangen, dass neben den körperlichen Befunden auch psychische und soziale Faktoren das Erleben und Verhalten des Schmerzpatienten modulieren und wesentliche aufrechterhaltende und verstärkende Bedingungen für das Schmerzgeschehen darstellen.

    Daher ist ihre Erfassung unmittelbar nützlich und notwendig für die Therapieplanung.

    Der subjektive Bericht des Patienten über seine Erkrankung und eine möglichst umfassende standardisierte Erhebung und Berücksichtigung aller beitragenden Aspekte besitzt in der Schmerzdiagnostik einen zentralen Stellenwert.

    ...mehr lesen

    KEDOQ-Schmerz

    Datensammlung zur Schmerztherapie in Deutschland

    Kerndokumentation und Qualitätssicherung: KEDOQ-Schmerz ist eine Initiative der Deutschen Schmerzgesellschaft. Alle schmerztherapeutischen Einrichtungen sind zur Zusammenarbeit eingeladen.

    Ziel ist die Erstellung eines umfassenden Datensatzes aus patientenbezogenen Merkmalen sowie diagnose- und therapierelevanten Daten, um eine externe Qualitätssicherung für die spezialisierte Schmerztherapie zu etablieren und unabhängige überregionale sowie sektorenübergreifende Auswertungen vornehmen zu können.

    ...mehr lesen