Jahresbericht 2014

Adhoc Kommission „Multimodale interdisziplinäre Schmerztherapie“


Sprecher:
Dr. Bernhard Arnold, Dachau; bernhard.arnold@helios-kliniken.de

Mitglieder:
Dr. Tamina Brinkschmidt
Prof. Dr. Hans-Raimund Casser
Prof. Dr. Dipl. Psych. Ingrid Gralow
PD Dr. Dominik Irnich
Dr. Klaus Klimczyk
Dr. Johannes Lutz
Dr. Bernd Nagel (Stellv. Sprecher)
Prof. Dr. Dipl. Psych. Michael Pfingsten
Prof. Dr. Rainer Sabatowski
Prof. Dr. Marcus Schiltenwolf
Dr. Dipl. Soz. Reinhard Sittl
Prof. Dr. Wolfgang Söllner

Gäste:
Dr. Dipl. Psych. Anke Diezemann
Dr. Dipl. Psych. Ulrike Kaiser
Dr. Dipl. Psych. Bernd Klasen
MPhty (ManipPhysio) Ralf Schesser
Dagmar Seeger

Kurzbericht:
Aufgabe der Kommission ist die Definition Multimodaler Schmerztherapie und die Beschreibung der strukturellen und prozessualen Voraussetzungen zur Durchführung dieser Behandlungsform sowie der aus Expertensicht geeigneten Therapieinhalte.
Zu diesem Themenbereich hat die Kommission bisher drei Artikel verfasst:
Arnold B, Brinkschmidt T, Casser HR, Gralow I, Irnich D, Klimczyk K, Müller G, Nagel B, Pfingsten M, Schiltenwolf M, Sittl R, Söllner W (2009) Multimodale Schmerztherapie – Konzepte und Indikationen. Schmerz 23:112-120
Nagel B, Pfingsten M, Brinkschmidt T, Casser HR, Gralow I, Irnich D, Klimczyk K, Sabatowski R, Schiltenwolf M, Sittl R, Söllner W, Arnold B (2012) Struktur- und Prozessqualität multimodaler Schmerztherapie – Ergebnisse einer Befragung von schmerztherapeutischen Einrichtungen. Schmerz (26)6:661-669
Casser HR, Arnold B, Brinkschmidt T, Gralow I, Irnich D, Klimczyk K, Nagel B, Pfingsten M, Sabatowski R, Schiltenwolf M, Sittl R, Söllner W (2013) Interdisziplinäres Assessment für die multimodale Schmerztherapie: Indikationen und Leistungsumfang. Schmerz 27(4):363-370.
Für den letzten Abschnitt der Kommissionsarbeit, die Beschreibung der Therapieinhalte, wurde die Kommission wegen der thematischen Breite durch zusätzliche Gäste (Psychologie, Physiotherapie) erweitert. Auch diese Arbeit ist inzwischen abgeschlossen, der daraus resultierende Artikel ist zur Publikation in Der Schmerz angenommen.
Die Arbeit der Kommission war trotz der unterschiedlichen Professionen und fachlicher Ausrichtungen geprägt von einem hohen Maß an Kooperationsbereitschaft, gegenseitiger Unterstützung, Fachkompetenz und Fleiß. Als Sprecher der Kommission bedanke ich mich dafür herzlich bei den Mitgliedern und Gästen, ohne deren Engagement die umfangreiche Aufgabe nicht hätte bewältigt werden können.

PDF Download (PDF)