• Mitglied werden

    Als Mitglied der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. haben Sie viele Vorteile. Informieren Sie sich hier.

Perspektive Schmerzforschung Deutschland

In den letzten Jahrzehnten hat die grundlagenorientierte und klinische Schmerzforschung sehr an Bedeutung gewonnen und viel an Erkenntnissen geliefert. Dennoch sind viele Fragen offen, beispielsweise hinsichtlich der genauen Mechanismen, die zur Chronifizierung von Schmerz führen, des Einflusses der Psyche auf die Schmerzverarbeitung und der Bedeutung der genetischen Faktoren beim Schmerzempfinden.

Die Grundlagen des Schmerzes in seiner Entstehung und Verarbeitung zu erforschen, klinische Forschung sowie insbesondere auch Versorgungsforschung zu betreiben, ist eine gesellschaftliche Aufgabe. Um die Schmerztherapie langfristig zu verbessern, ist noch viel wissenschaftliches Engagement notwendig. Daher fördert die Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. auch Forschungsprojekte durch Vergabe von Preisen und die Möglichkeit zur Forschungsförderung.

Eine der wichtigsten Aufgaben der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. im Bereich der Forschung ist es, die zentralen Forschungsthemen der Zukunft zu erarbeiten. Für die Entwicklung einer Forschungsagenda hat die Deutsche Schmerzgesellschaft national und international bedeutende Schmerzforscherinnen und Schmerzforscher aus Deutschland zusammengebracht. Mit der Forschungsagenda 2017 ist ein wichtiger Meilenstein erreicht, der diesen Weg und die Perspektive Schmerzforschung Deutschland bereitet.